GeschICHten-Begleitung

* Selbst erzählen und sich dabei beraten und betreuen lassen

* Erlebtes schriftlich oder mündlich mitteilen

und dadurch Lebensqualität steigern

* Neue Seiten an sich und anderen entdecken

* Mit Worten umgehen

* Innere Bilder und Gedanken lebendig machen

* Erinnerungen aufarbeiten

* besondere Geschenke machen

 

Mit dem Schrift-Bild "GeschICHten" sind Erzählungen gemeint,

die aus erster Hand stammen. Die sprechende Person sagt also implizit:

"Ich habe das selbst erlebt" oder "Ich erlebe..."

und die Qualität des Individuellen entfaltet sich.

Der Wert von GeschICHten ergibt sich aus der Position,

die die jeweiligen Erzählenden in ihnen und zu ihnen einnehmen.

Sie haben den Charakter von Verbindlichkeit, Beteiligung und Engagement.

 

Bei GeschICHten sind, nach dem Vorbild des freien mündlichen Erzählens,

DUs mitgedacht, an die sich die Geschichten richten.

Beim mündlichen Erzählen wird ein anwesender Mensch oder Personenkreis angesprochen.

Dies geschieht in einem spezifischen Kontext.

Wie ein Narrativ (ein Erzählstoff) sich entwickelt,

wenn es in diesem speziellen Rahmen "aufgeführt" wird,

hat etwas Einmaliges, Vergängliches und entfaltet genau dadurch seinen Zauber. 

Inhalte von GeschICHten sind aufgrund von Berührtheit, persönlichen Kriterien und Werten gewählt. Oft sind nicht die Erzählenden selbst, sondern andere Personen "die HeldInnen".

Und es hat Charme, wenn eine GeschICHte in Anwesenheit eben jenes "DU" erzählt wird,

der oder die auch ihr Held oder ihre Heldin ist.

 

 

 

 

Das große Paket enthält Betreuung beim Erzählen Ihrer Lebensgeschichte oder einer von Ihnen mit erlebten Geschichte aus einem ausgewählten Gesichtspunkt, also für bestimmte Personen oder auf ein Thema bezogen. Warum die Auswahl? Je nachdem, ob Sie für Kinder oder Erwachsene, Verwandte, Sportverein oder Mit-arbeiterInnen erzählen, ergibt sich ein anderer "roter Faden".

Auch ein "Großes Erzählprojekt" beleuchtet selektiv bestimmte Aspekte Ihrer Erinnerungen und Erlebnisse. Das Auswählen kann bereits Inhalt der gemeinsamen Arbeit an der Erzählung sein. Wir fangen mündlich an und finden im Gespräch die zentralen Themen und die für Sie persönlich stimmigen Worte. Ausgehend von der betreuten mündlichen Erzählung entsteht eine Schriftfassung. Diese runden wir im Dialog ab, bis sie für eine Druckversion tauglich ist.

Bis zu fünf Termine live zum Erzählen und Zuhören sind inbegriffen. Fernmündliche Dialoge per Telefon, Skype oder WhatsApp, sowie Mail-schriftlich, ergänzen natürlich die Live-Termine. Die Arbeit an "einer ganzen Geschichte" kann sich sinnvoller Weise über einige Wochen hin entwickeln.

Großes Paket: 900,- €

Enthalten ist ein Telefonat, Skype oder WhatsApp-Termin von maximal 30 min. Dauer, bei dem Sie der GeschICHten-Begleiterin ein Erlebnis erzählen, gegebenenfalls über die Gelegenheit, für die Sie diesen Erzählstoff ausarbeiten wollen (z.B. Geburtstagsgeschenk, Eröffnung der Vereinssitzung, Grundidee für eine "Gute-Nacht-Geschichten-Serie"...), gesprochen wird und wir miteinander die wesentlichen Punkte der Erzählung herausarbeiten, sodass sie rund und stimmig 'rüberkommt.

Mini-Paket: 40,- €

Die genannten Beträge enthalten

keine Umsatzsteuer, da die Erzählerin und GeschICHten-Begleiterin,

Dr.in Margarete Wenzel,

die Kleinunternehmerregelung

nach § 6 Abs. 1 Z 27

in Anspruch nimmt.

Für die Versteuerung sorgt sie selbst.

 

Wird live an einem gemeinsamen Ort gearbeitet, fallen bei guter Erreichbarkeit des Treffpunktes vom Büro der GeschICHten-Begleiterin oder bei Terminen, die vor Ort in der Erzählbibliothek (1160 Wien) stattfinden, keine Fahrtkosten an, bei weiteren Entfernungen nur die realen Spesen (Zugfahrt Halbpreis 2. Klasse, Öffentliche Verkehrsmittel).

Orga-Info:

Ein „kleines Paket“ enthält eine erlebte GeschICHte. Sie kann zum Geburtstag "überreicht" werden: mündlich beim Feiern, per Video oder schriftlich.

Möchten Sie bei der Abreise, zur Pensionierung oder zur Eröffnung eines Zusammenseins etwas Persönliches sagen? Möchten Sie für sich selbst Erlebtes neu bewerten, um Ihre Lage klarer zu sehen und „das Schiff wieder flott zu machen"? Oder ist es eher ein Karren?

Bildliches Denken hilft, eigenes Erlebtes "in die Hand zu nehmen" und etwas daraus zu machen. Wenn Sie selber schreiben und an einem Hindernis hängen geblieben sind, hilft der Weg ins Mündliche, ins Darüber-Sprechen, wieder in Fluss zu kommen.

Buchen Sie eine Einzelberatung, die an einem vereinbarten Ort stattfindet (z.B. in der Erzählbibliothek der GeschICHten-Begleiterin, bei Ihnen zuhause oder an einem Lieblingsplatz), oder in virtuellen Begeg-nungen per Skype, Telefon, Zoom oder WhatsApp und insgesamt um die zwei Stunden dauern kann.

Kleines Paket: 180,- €

Wenn Sie spezifische erzähltechnische Fragen und Wünsche haben,

wenn Sie "nur einen Tipp" für eine spezifische Situation brauchen,

wenn Sie eine Teilkompetenz des Erzählens aktuell brauchen,

wenn Sie ein bestimmtes Werk in Arbeit haben und eine Detailfrage zum Vorgehen haben,

gehen Sie mit mir in Dialog!

Sie bezahlen nur, was Sie ausgewählt haben und was vereinbart ist.

Bevor wir in den Bereich gehen, in dem es eine Rechnung zu begleichen geben wird, klären wir deren Höhe ab und handeln aus, was Sie haben möchten und was Sie dafür geben.

Das Klären eines Anliegens kann im Vorfeld einer GeschICHten-Begleitung geschehen oder bereits zu deren Inhalt gehören.

Einzelne Tools

"Nach Maß" anwenden

Info und Terminvereinbarung

per E-Mail an margareteerzaehlt@gmail.com oder

Anruf unter +43-(0)1- 481 76 64

Hier =>

ist Genaueres über

GeschICHten-

Begleitung zu erfahren