Verlocken, Vertiefen, Verfeinern - Juni 2019

Für erfahrene ErzählerInnen, Performende (z.B. auch mit Nummernprogrammen und selbst entwickelten Stücken) und Menschen, die beruflich etwas präsentieren, Vorträge halten, Briefings leiten...

die Gelegenheit, einmal nicht alles alleine machen zu müssen, sondern in einer konstruktiven Runde und mit speziellen Arbeitsweisen zum Strukturieren, Zentrieren und Weiterentwickeln eines Ablaufes, einer Geschichte, einer Präsentation ... es kann auch einfach ein mündliches Märchen oder ein anderer Erzählstoff sein...

Ihre "Geschichte" reif zum Vorzeigen zu machen.

Wir werden ein buntes Spektrum von Abrundungs-Prozessen erleben...

Wichtig ist nur, zu wissen, wo und wie diese "Geschichte" präsentiert werden und gelingen soll.

Hier schaffen wir den geeigneten Raum, um das, was Sie "erzählen" wollen, auf Ihre Weise gekonnt rund zu machen!

Märchen im Café

Margarete Wenzel erzählt traditionelle Geschichten aus aller Welt.

 

Wählen Sie von der "Geschichtenkarte" und genießen Sie individuell am Caféhaustisch Erfrischendes, Nachdenkliches, Sinnreiches und Beglückendes ... mit Ihrem Geliebten, Ihrer Familie, Ihren FreundInnen, Ihren KollegInnen, als Geburtstagsgeschenk oder einfach so für sich ...

1001fach lebenswert - Zweisprachiges Erzählen und Köstlichkeiten

Geflüchtete Frauen und Mädchen teilen ihre Schätze an traditionellen Geschichten mit uns. Manche haben sie von ihren Eltern und Großeltern erlauscht, manche extra für diesen Tag vorbereitet. Ob ein Hase listig über eine Schildkröte siegt, ob die Tochter des Meeres ihre Kostbarkeiten zeigt, ob ein grausamer König überwunden wird oder die Rosenprinzessin einen Liebsten findet ...

Jedenfalls gibt es Wunderbares zum Lauschen und viele schöne Erlebnisse im Land der Geschichten.

Jedenfalls sind Frauen und Mädchen zum Zuhören willkommen.

 

Projekt "Erzählen Integrativ", Maerchenakademie-Wien, Verein NarrARE

Seminar "Erzählen Erleben" - September 2019

Ein Wochenende voller Schätze, die es zu finden gilt: innere Bilder, "im Kopf" erlebte Abenteuer, schöne Stunden, Begegnungen, Auftanken und Entdecken, was das Erzählen alles möglich macht...

 

Für Lerngehende: Gelegenheit den nächsten Schritt zu Erzähl-Erfahrung und Erzählrepertoie zu gehen,

Für Einsteigende: erste Erfahrungen damit, was wann wo wie zu erzählen ist, wie eine Geschichte vorbereitet wird, wie es sich anfühlt, sie zu präsentieren und worum es dabei geht...

Für Lerngangs-AbsoventInnen: Aufbau-und Auffrischungseminar

Geflügelte Worte: Geschichten improvisieren - Oktober 2019

Fast überall kann eine spontan erzählte Geschichte Alltage und Arbeitswelten farbiger und inspiererter machen. Ist dieser "Zauber" lernbar? JA!

Durch einfache Übungen aus Improvisationstheater, Kreativitätstraining und  Spielpädagogik erfahren die Teilnehmenden, wie eine frei erfundene Geschichte vorbereitet werden kann, wie das Erzählen in Gang und zu einem guten Ende kommt und wie Hindernisse und Stolpersteine überwunden werden. Tipps und Tricks machen es leicht.

Von Damals bis Übermorgen - November 2019

Traditionen, Gegenwart und Zukunft des mündlichen Erzählens, 

Gastreferent: Johannes Merkel, er breitet Wissen aus jahrzehntelanger Forschungstätigkeit zum mündlichen Erzählen aus.

Am Anfang stand das Erzählen: Früher übten Erzähler in verschiedenen Kulturen Funktionen aus,

die in unserer Gesellschaft von Literatur und Massenmedien erfüllt werden.

Wir erfahren von Erzähltraditionen im Orient, in Afrika, Indien, Japan und China ...

Sobald erzählt wird, verändert sich das Verhalten von Sprechenden und Zuhörenden. Wir erfahren, warum eine gelungene Erzählung bei Erzählenden und Zuhörenden tiefe Zufriedenheit erzeugt, was ErzählerInnen über das Erzählen erzählen und wie diese Kulturtechnik in der ‚Mediengesellschaft‘ ihren sinnvollen Platz einnehmen kann. Ausgehend von all diesen historischen Fakten, erzähltheoretischen Impulsen, Gesichtspunkten

und praktischen Beobachtungen denken wir weiter, tauschen aus und spinnen Zukunftsperspektiven.

Seminar "Erzählen Erleben" - Jänner/Januar 2020

Ein Wochenende voller Schätze, die es zu finden gilt: innere Bilder, "im Kopf" erlebte Abenteuer, schöne Stunden, Begegnungen, Auftanken und Entdecken, was das Erzählen alles möglich macht...

 

Für Lerngehende: Gelegenheit den nächsten Schritt zu Erzähl-Erfahrung und Erzählrepertoie zu gehen,

Für Einsteigende: erste Erfahrungen damit, was wann wo wie zu erzählen ist, wie eine Geschichte vorbereitet wird, wie es sich anfühlt, sie zu präsentieren und worum es dabei geht...

Für Lerngangs-AbsoventInnen: Aufbau-und Auffrischungseminar

Mütter im Märchen - Jänner/Januar-Februar 2020

"Nur tote Mütter sind gute Mütter" - im Märchen! Themenseminar für Erzählerinnen und interessierte Mütter und Töchter im Rahmen der Maerchenakademie-Wien mit Jana Raile und Margarete Wenzel

 

Mit theatralen Mitteln, Aufstellungen, Gespräch, Philosophieren, Erzählen von Märchen und selbst Erlebtem verbringen wir ein anregendes, nährendes Wochenende.

Es geht um Geschichten mit uralten Wurzeln, bedrohliches und Beglückendes Erlebtes, um Visionen, wie es werden kann und das lebhafte, ganz authentische Erzählen von Müttern im Märchen und in Wirklichkeit...

Erzähl- und Zuhörnacht "Wie am Lagerfeuer"

Ein Regenbogen verschiedenster Stoffe, Zaubermärchen, Weisheitsgeschichten, Schöpfungsgeschichten, Schwänke und Flunkereien, verbunden mit Musik, getragen vom Duft köstlicher Speisen und ihrem Köcheln ... in den Schlaf erzählt und mit Geschichten geweckt werden ... eine ungewöhnliche Nacht voller seelischer Nahrung, wer sie erlebt, kann noch lange Visionen, Phantasien, erleichternde Lösungen, Mut und Hoffnungen daraus schöpfen.

Please reload